Gnocchi mit Salbei

Zutaten

für 4 Personen:
1 kg mehligkochende Kartoffeln, Salz, 1 600 g Hokkaido-Kürbis, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Stück Ingwerwurzel
(25 g), Muskatnuss, 250 g Mehl und etwas Mehl für die Arbeitsfläche, 1 Ei, 1 EL Öl, Pfeffer, 50 ml trockener Weißwein, 100 ml Gemüsebrühe, 1 Bd Salbei, 100 g Butter, 50 g Parmesankäse

Zubereitung

Kartoffeln waschen, in Salzwasser in ca. 30 Minuten garkochen. Inzwischen Kürbis schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Kartoffeln abgießen, ausdampfen, etwas abkühlen lassen. Schälen, durch die Kartoffelpresse drücken und auf die Arbeitsfläche geben, mit Salz und frisch abgeriebenem Muskat würzen. Mehl darübergeben und mit Ei zu einem geschmeidigen, glatten Teig verkneten. Zu 3 etwa fingerdicken Strängen ausrollen und in ca. 1 cm lange Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Kürbis darin bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten braten, bis er leicht Farbe genommen hat. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer dazugeben und kurz mitbraten. Salzen, pfeffern, mit Wein ablöschen, Brühe zugießen und zugedeckt unter gelegentlichem Umrühren bei kleiner Hitze in etwa 10 Minuten bissfest garen. Gnocchi in kochendes Salzwasser geben und in ca. 3 Minuten garziehen lassen. Abgießen und abtropfen lassen. Inzwischen Salbei waschen, trockenschütteln und Blätter hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen, Salbei darin schwenken. Gnocchi zugeben und ebenfalls schwenken. Mit dem Kürbis mischen und abschmecken. Parmesan darüberreiben.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen, Desserts & Getränke

Kuchen, Desserts & Getränke

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe