Bärlauchschmarrn

Zutaten

für 4 Personen:
4 EL Korinthen, 4 Eier, 300 g Dinkel-Vollkornmehl, Salz, 300 ml Mineralwasser mit Kohlensäure, 100 ml Milch, 2 Bund Bärlauch, 4 TL Rapsöl, 200 g Schafskäse, 2 TL rosa Pfefferbeeren

Zubereitung

Korinthen in 50 ml heißem Wasser einweichen. Eier trennen. Mehl mit 1 TL Salz mischen, nach und nach Mineralwasser, Milch und Eigelbe unterrühren. Teig etwa 20 Minuten ruhen lassen. Inzwischen den Bärlauch waschen, trockenschütteln, putzen und in feine Streifen schneiden. Korinthen abtropfen lassen. Eiweiße steifschlagen und unter den Teig heben. 1 TL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. 1/4 des Teigs hineingeben, je 1/4 der Korinthen und des Bärlauchs darauf verteilen. Bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel in etwa 3 Minuten zu backen. Sobald die Unterseite gestockt ist, den Pfannkuchen wenden und dabei erneut 1 TL Rapsöl in die Pfanne geben. Den Pfannkuchen fertigbacken und mit 2 Pfannenwendern in kleine Stücke (Schmarrn) reißen. Den Schmarrn herausnehmen, in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen bei 100 °C (Umluft: 80 °C, Gas: Stufe 1) warm halten. Aus den restlichen Zutaten eine weitere Portion Schmarrn zubereiten. Den Bärlauchschmarrn auf Teller geben. Schafskäse trockentupfen und mit den Fingern über den Schmarrn bröseln. Mit Pfefferbeeren bestreuen und servieren.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen, Desserts & Getränke

Kuchen, Desserts & Getränke

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe